07932 26099-0 info@ufz-ev.de
Schülerin am Elektro-Pneumatik Steckfeld

Überbetriebliche

Ausbildung

Icon für Umschulung

Überbetriebliche Bildungsstätten (ÜBS), wie das UFZ Niederstetten e.V. übernehmen Ausbildungsinhalte, die in den Betrieben nicht oder nicht vollständig abgedeckt werden können. Dazu werden sie vom BIBB und dem Land Baden-Württemberg gefördert.

Sie ergänzen durch praxisnahe Lehrgänge die Ausbildung und tragen zusätzlich zur Attraktivität der dualen Ausbildung bei. Damit bilden die ÜBS einen wichtigen Pfeiler des dualen Ausbildungssystems und sind entscheidende Multiplikatoren im digitalen Zeitalter.

Schüler im Elektro-Pneumatik-Unterricht

Vorteile

für den Ausbildungsbetrieb

R

Durch die Teilnahme der eigenen Auszubildenden an ÜBA-Lehrgängen wird gewährleistet, dass alle Inhalte der Ausbildung abgedeckt werden können, ohne dass die Qualifikation bzw. Verfügbarkeit der eigenen Mitarbeiter vorhanden sein muss. Damit ist ein einheitliches Niveau unter den Auszubildenden gesichert – unabhängig von den Möglichkeiten des Ausbildungsbetriebes.

R

Der Ausbildungsbetrieb ist durch eine ganzheitliche Ausbildung konkurrenzfähig am Arbeitsmarkt.

R

Die Lehrinhalte sind immer an den Rahmenlehrplänen des jeweiligen Ausbildungsberufes angepasst.

R

Erfahrene, festangestellte Dozenten mit praktischer Erfahrung.

R

Teilnahmezertifikat mit Leistungsbeurteilungen durch das UFZ in den Bereichen Fachwissen und Motivation.

R

Intensive Prüfungsvorbereitungskurse.

R

Kleinere Gruppen gewährleisten individuellen Lernfortschritt.

Vorteile

für den Auszubildenden

R

Der Azubi lernt andere Menschen kennen, die den gleichen Ausbildungsberuf erlernen. Das erhöht den Lernerfolg

R

Eine neue Umgebung, neu zusammengesetzte Lerngruppen fördert die Sozialkompetenz und fördert Freundschaften.

R

Der Beruf wird durch die ganzheitliche Ausbildung abwechslungsreicher und attraktiver, als nur im Ausbildungsbetrieb.

error: Content is protected !!
Skip to content