Umschulungs- und Fortbildungszentrum Niederstetten e. V.

Archiv

Neubau soll dem Platzmangel endlich ein Ende bereiten

Beim ausgelobten Architektenwettbewerb für den Neubau des Umschulungs- und Fortbildungszentrums in Niederstetten hat die Jury den ersten Preis einstimmig an das Münchener Architekturbüro Schätzler Architekten vergeben. (Inge Braune, Fränkische Nachrichten) weiterlesen

Aktualisiert am 12.01.2018

UFZ-Neubau: Gemeinderat über Ergebnis des Architektenwettbewerbs informiert / Entwurf eines Münchner Architekturbüros auf erstem Platz - „Gebäude verschafft sich ringsherum viel Luft“

Eingeschossig oder zweigeschossig? Mit Innenhof oder ohne? 40 Meter lang oder nur 80? Die Stadt hat für den Neubau des Umschulungs- und Fortbildungszentrums (UFZ) einen Architektenwettbewerb ausgelobt. Einer der Preisrichter, der Stuttgarter Architekt Stephan Eberding, stellte dem Gemeinderat jetzt das Ergebnis vor. (Bettina Semrau, Fränkische Nachrichten)  weiterlesen

Aktualisiert am 22.12.2017

Ausbildungsmesse im Oberen Taubertal in Röttingen (24. und 25. März 2017)

Ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten erwartete die Besucher der zweiten Ausbildungsmesse der InteressensGemeinschaft Gewerbe- und Handelsvereine oberes Taubertal (IGGHoT). Auch das UFZ Niederstetten e.V. hatte wieder einen eigenen Stand, mit vielen hilfereichen Informationen zu Fort- und Weiterbildung, Umschulung oder überbetriebliche Ausbildungen. Wie im letzten Jahr wurde die Veranstaltung von zahlreichen Jugendlichen besucht, die gerade vor der Berufswahl stehen. Die Messe hatte erneut gezeigt, dass die Gewerbe- und Handelsvereine Creglingen, Niederstetten, Röttingen und Weikersheim harmonisch Zusammenarbeiten.

 

Standortsuche für Neubau beginnt - Mitgliederversammlung fasst zukunftsweisenden Beschluss, mit dem die Einrichtung gestärkt wird / 5,7 Millionen Euro Maßnahme

Das Umschulungs- und Fortbildungszentrum Niederstetten in Wermutshausen blickt in eine gute Zukunft. Die Mitgliederversammlung hat am Dienstag den Weg für einen Neubau freigemacht. Wermutshausen/Niederstetten. Was lange währt, wird endlich gut: Mit dem zukunftsweisenden Beschluss dürfte vielen ein großer Stein vom Herzen gefallen sein. Die Mitgliederversammlung hat damit am Dienstag nämlich Nägel mit Köpfen gemacht - die nicht nur im gesamten Main-Tauber-Kreis seit vielen Jahren fest verwurzelte Einrichtung wird damit weiter gestärkt. (Klaus T. Mende, Fränkische Nachrichten) weiterlesen