Umschulungs- und Fortbildungszentrum Niederstetten e. V.

Aktuelles

zum Archiv

Corona - Aktuelle Situation des UFZ 

Mit Beschluss vom 15. Dezember 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen traten am Mittwoch, den 16. Dezember 2020 in Form eines Lockdowns in Kraft.

Es kommt in vielen Bereichen zu massiven Verschärfungen der Vorgaben. Gemäß § 1b CoronaVO sind Veranstaltungen grundsätzlich nicht möglich, das betrifft auch Angebote der beruflichen Bildung.

Für das UFZ bedeutet das, dass der Betrieb bis einschließlich 10. Januar 2021 eingestellt wird. Ab dem 11.01.2021 finden erste Kurse als Onlinekurs statt. Den Präsenzunterricht setzen wir vorläufig bis 24.01.2021 aus.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Aktualisiert am 21.12.2020

 

Wirtschaftsministerium fördert Neubauten in Biberach an der Riß und Niederstetten mit rund 5,4 Millionen Euro

foerderbescheid ufz

Baden-Württemberg verfügt über ein flächendeckendes Netz überbetrieblicher Berufsbildungsstätten. In diesem Zusammenhang fördert das Wirtschaftsministerium den Neubau einer Bildungsstätte in Niederstetten in Höhe von rund 2,55 Millionen Euro sowie den Neubau eines Werkstattgebäudes in Biberach an der Riß mit rund 2,84 Millionen Euro.

„Der rasante Wandel in Handwerk und Technik stellt an die Betriebe und ihre Beschäftigten neue und immer höhere Anforderungen. Um den hohen Ansprüchen an unsere Dienstleistungen und Produkte heute und auch in Zukunft zu genügen, braucht es Knowhow auf dem neuesten Stand. Qualitativ hochwertige, kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung ist die Basis, um dauerhaft erfolgreich, innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Übergabe der Förderbescheide heute (20. Dezember) in Stuttgart. Neben dem Wirtschaftsministerium, das 25 Prozent der Kosten trägt, beteiligen sich der Bund mit 45 Prozent und die Innung mit 30 Prozent.weiterlesen

Aktualisiert am 22.12.2018

 

Entwurf Neubau

Gemeinderat bevorzugt die „Insel“

Für und Wider diskutiert: Lage des neuen Zentralen Omnibusbahnhofs zwischen Sporthalle und geplantem UFZ war Thema (Bettina Semrau, Fränkische Nachrichten) weiterlesen

Aktualisiert am 18.10.2018

Neubau soll dem Platzmangel endlich ein Ende bereiten

Beim ausgelobten Architektenwettbewerb für den Neubau des Umschulungs- und Fortbildungszentrums in Niederstetten hat die Jury den ersten Preis einstimmig an das Münchener Architekturbüro Schätzler Architekten vergeben. (Inge Braune, Fränkische Nachrichten) weiterlesen

Aktualisiert am 12.01.2018

UFZ-Neubau: Gemeinderat über Ergebnis des Architektenwettbewerbs informiert / Entwurf eines Münchner Architekturbüros auf erstem Platz - „Gebäude verschafft sich ringsherum viel Luft“

Eingeschossig oder zweigeschossig? Mit Innenhof oder ohne? 40 Meter lang oder nur 80? Die Stadt hat für den Neubau des Umschulungs- und Fortbildungszentrums (UFZ) einen Architektenwettbewerb ausgelobt. Einer der Preisrichter, der Stuttgarter Architekt Stephan Eberding, stellte dem Gemeinderat jetzt das Ergebnis vor. (Bettina Semrau, Fränkische Nachrichten)  weiterlesen

Aktualisiert am 22.12.2017